Jetzt anmelden: EU-Kompakt-Kurs | Asyl-Kurs

Impressum

Europa Verstehen ist ein Projekt der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa in Partnerschaft mit dem Zeitbild Verlag und in Kooperation mit der Stiftung Mercator und der TUI Stiftung. Die Verantwortung für die Durchführung und die vermittelten Inhalte während der EU-Kompakt-Kurse trägt die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.

Dies ist die Homepage des Projekts Europa Verstehen, betreut von der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV ist Anne Rolvering.

Sie erreichen uns wie folgt:

Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa
Sophienstr. 28/29
10178 Berlin
Email: europa-verstehen@schwarzkopf-stiftung.de
Rufnummer: 0049 - 30 - 280 95 146
Fax: 0049 - 30 - 280 95 150

Bei dem Inhalt unserer Internetseiten handelt es sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa gestattet die Übernahme von Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines*einer Nutzer*in bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der Stiftung, außer in jenen Fällen, die ausdrücklich anders gekennzeichnet sind.

Sie erreichen den Webmaster dieser Seite unter webmaster@schwarzkopf-stiftung.de

Haftungshinweis: Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.

Fotos, soweit nicht anders angegeben: Adrian Jankowski/Steffi Loos/Schwarzkopf-Stiftung | Illustrationen/Schaubilder: Christoph Kellner (Graphic Recording)

Das Projekt wurde von 2012 bis 2014 von der Europäischen Union im Rahmen eines Förderprogramms für Kommunikation des Europäischen Parlaments kofinanziert. Das Europäische Parlament war nicht an der Vorbereitung beteiligt, übernimmt keinerlei Verantwortung für die im Rahmen des Projekts veröffentlichten Informationen oder zum Ausdruck gebrachten Ansichten und ist nicht daran gebunden; für das Projekt haften ausschließlich die Autoren, die interviewten Personen sowie die an der Veröffentlichung des Programms beteiligten Verleger und Sendeanstalten gemäß geltendem Recht. Auch kann das Europäische Parlament nicht für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die möglicherweise durch die Durchführung des Projekts entstehen.